Mit Tüv-Siegel

Bauamt und DEKRA haben das neue Schulgebäude abgenommen

fassade breit

Ende Februar gab es in der Neuen Schule in Clenze eine große Baubegehung: Zunächst überprüfte die DEKRA, ob die Sicherheitseinrichtungen wie geplant funktionieren: Feuermelder und Amoktaster wurden ebenso geprüft wie die Rauchmelder. Der Test wurde einwandfrei bestanden und die Sicherheitstechnik der Schule hat nun das Tüv-Prüfsiegel.

Am Nachmittag kam schließlich Andreas Arndt, um den Neubau mit den Plänen zu vergleichen, die das Architekturbüro mit dem Bauantrag eingereicht hatte. Mit einem kleinen Rechner mit Touchscreen lief der Bauprüfer jeden einzelnen Raum des Hauses ab, besprach Details mit Ralf Pohlmann und setze, wo möglich seinen Haken. „Die Bauprüfung verlief absolut zufriedenstellend und reibungslos“ resümierte der Architekt. „Weil noch nicht alles fertig ist, gibt es natürlich noch hier und da Nachbesserungen, aber wir sind sehr zufrieden.“