Elektrik, Boden, Anstrich – fertig!

Nur noch wenige Gewerke sind auf der Baustelle

P1100977

Die Spachtelmasse, mit der die Böden vor dem Verlegen von Nadelfilz und Linoleum begradigt werden, bringt viel Wasser ins Gebäude: „/00 Liter bringt allein die Spachtelmasse, aber auch Farben und Kleber enthalten Wasser“, erklärt Ralf Pohlmann. Da heißt es: Heizen und Lüften, damit sich das viele Wasser wieder nach draußen verflüchtigen kann. Denn die Maler, die dabei sind, die Türzargen und Fensterbänke zu lasieren, brauchen trockene Untergründe.

Nachdem der Elektriker alle Deckenstrahler installiert hat, können nun die schönen bunten Deckenringe angebracht werden. Sie weisen mit ihren unterschiedlichen Farben auf die Lage der vier im Hauptgebäude der Schule untergebrachten Lernlandschaften hin.

Der Aufzug wurde von der Firma auf Sicherheit und Funktionalität getestet und läuft einwandfrei. Jetzt wird der Maler bald die Wände in den Toiletten streichen, die Trennwände werden eingezogen und alle Innentüren eingebaut.

„Bis die ersten Möbel aufgebaut werden, dauert es nicht mehr lange, aber wir liegen gut im Zeitplan“, sagt Ralf Pohlmann.