Archiv für den Monat: Februar 2016

Viel Bewegung auf dem Schulgelände

Bald ziehen die Schüler um, die alte Schule wird abgerissen

P1070761

Baggerführer Dirk Dohrendorf kommt zurück, um den Rest des alten Schulgebäudes abzutragen

Bauunternehmer Steffen Coßbau war Anfang Februar zum Jour Fixe im Architektenbüro geladen, um mit dem Heizungsingenieur Martin Kunze und dem Garten- und Landschaftsbauer Ulf Lahmann den Abriss des alten Schulgebäudes zu planen. Coßbau ist kein Mann von vielen Worten. Gibt es ein Problem, schaut er kurz vor sich hin und formuliert dann in knappen Sätzen die Fragen, die die Kuh vom Eis bugsieren. Eine Fernwärmeleitung verläuft mitten durch das Abbruchgebiet? Ein Schieber muss geschützt werden? Routiniert und professionell planen die drei Männer einen Ablauf, der alle Eventualitäten mit einbezieht. Ralf Pohlmann schaut ganz zufrieden – so lässt es sich arbeiten. Kompliziert wird es, weil auch das neue Hortgebebäude mit in die Planung einbezogen sein will – auch dorthin muss die Fernwärmeleitung einen Abzweig haben, und die Platte für das Gebäude soll im Frühling vorbereitet werden. „Kriegen wir hin“, sagt Steffen Cossbau. Weiterlesen

Erstes Kennenlernen

Taka-Tuka und Katthult treffen „Schul-Erfinder“

DSC_5783

Begrüßung im Wir-Raum durch Ralf Pohlmann

War die Baustelle bisher erfüllt von Säge-, Schleif- und Klopfgeräuschen, erschallten am Donnerstag Kinderstimmen im Wir-Raum des neuen Schulgebäudes. Die Erst- und Zweitklässler der Schule waren gekommen, um sich die Baustelle von Architekt Ralf Pohlmann erklären zu lassen und schon mal Tuchfühlung aufzunehmen. In etwa drei Wochen ziehen die Kinder ein und sind aufgeregt und fröhlich bei der Sache. Weiterlesen