Kategorie-Archiv: Berichterstattung

Dreharbeiten für eine Dokumentation

Dokumentarfilmerin Rosa Hannah Ziegler begleitet den Prozess des Schulneubaus

DSC_3922

Sie ist selber in Clenze zur Schule gegangen, und sie beobachtet mit Spannung den Schulneubau: Dokumentarfilmerin Rosa Hannah Ziegler ist seit Monaten schon dabei, den Prozess des Schulneubaus mit der Kamera zu dokumentieren – von der ersten Idee bis zum fertigen Schulhaus. Sie war bei der Grundsteinlegung mit einem kleinen Filmteam dabei und besuchte die Baugruppe im Architektenbüro von Ralf Pohlmann in Kiefen. Am Dienstag besuchte sie mit einem Kameramann erneut die Baustelle, um den aktuellen Stand zu dokumentieren. Weiterlesen

Sturmgebremst, dennoch im Zeitplan

Seit der Frühling eingezogen ist, geht es auf der Baustelle zügig voran

Dömeln breit

„Rödeln“ heißt das Verbinden der vielen dicken Stahldrähte, die sich im Gußbeton einer Baustelle verbergen. Damit die aus Beton gegossenen Bauteile in sich stabil sind, bekommen sie ein Gerüst aus Stahl. Die Arbeiter der Firma SBI haben jedes einzelne Stahlteil mittels dünnerem Draht und Zange „ver-rödelt“. Weiterlesen

Besuch aus Berlin

Als der Bundesverband der Dienstleistungwirtschaft Bundestagsabgeordnete dazu einlud, in ihrem Wahlkreis Kurzpraktika in Dienstleistungsbetrieben zu leisten, entschied sich Julia Verlinden, Grüne Bundestagsabgeordnete aus Lüneburg, für das Architekturbüro Ralf Pohlmann.

Sympathisch und unkompliziert hat sie im Oktober einen ganzen Tag mit Ralf Pohlmann zugebracht und seine Arbeit begleitet. Ihren Bericht über den Tag beim Architekten finden Sie hier.

Weiter geht’s!

Seit einigen Tagen werden die Maurerarbeiten fortgesetzt

P1080660

Weil es in der vergangenen Woche endlich wieder etwas milder war, werden die Wände des Erdgeschosses nun gemauert. Nachts decken die Arbeiter die Mauern ab, damit die Mörtelschichten keinen Schaden nehmen. „Einen Flügel werden wir vielleicht vor Weihnachten noch fertig stellen können“ sagt Architekt Ralf Pohlmann. „Dann sind erst einmal zwei Wochen lang Weihnachtsferien.“

Die Elbe-Jeetzel-Zeitung berichtet heute in ihrem Aufmacher, dass im Landkreis ein Tempolimit auf der L 261 vor der Astrid-Lindgren-Schule erneut diskutiert wird. Man sei optimistisch, das Tempolimit zumindest zu den Stoßzeiten am Morgen und am Nachmittag beschließen zu können, hieß es in der EJZ.

Das Tagebuch des Architekten

Mit seinem Baustellen-Tagebuch dokumentiert Ralf Pohlmann die Fortschritte auf der Baustelle

Ralf Pohlmann muss als Architekt jeden Tag nach Clenze fahren, um auf der Baustelle nach dem Rechten zu sehen. Dabei hat er immer sein Telefon, auf dem ein kleines Programm installiert ist, das den Fortgang auf der Baustelle festhält. „Das ist eigentlich Pflicht für jeden Architekten“, sagt Ralf Pohlmann und gibt Datum, Wetterverhältnisse, Bauphase und beteiligte Firmen und Personen in kleine Masken auf seinem Display ein. Diese Art der Dokumentation macht es möglich, jeden einzelnen Schritt auf der Baustelle später nachzuvollziehen.

Die Baustellenprotokolle der vergangenen Tage finden Sie hier.